Social Media Marketing

Was ist Social Media Marketing?

Machen Sie Fans zu echten Kunden

Das Web 2.0 macht es möglich: Kunden kaufen Ihre Kekse nicht nur, sie lieben sie. Das Rezept hierfür ist Social Media Marketing, eine überraschende Mischung aus klassischen Werbestrategien, Public Relations und Vertrieb, die auf den sozialen Medien ausgebacken wird. Das erste Mal in der Geschichte des Handels und der Dienstleistungen ist es möglich, zu einer quasi grenzenlosen Zahl an Interessenten und Kunden persönlichen Kontakt aufzubauen. Mit unserer Unterstützung und unserem Know-how schaffen Sie es, Ihre Kunden verliebt in sich zu machen.

Echte Chancen oder: Kopf schlägt Kapital

Social Media Marketing macht es jedem Unternehmer, Gründer und Start-up, jedem Freiberufler und Einzelkämpfer möglich, auch ohne dicke Werbebudgets und Unmengen an Beratern die Kirsche auf der Torte zu sein. Klassische Werbung kam nur in Großbäckereien vor, in denen ein kleiner Teigkneter keinen Zutritt hatte: Fernsehwerbung, Radiospots, überregionale Zeitschriften. Für den Bäcker von nebenan blieb maximal die Regionalpresse oder das mühsame Verteilen von Flyern. Das hat nun ein Ende. Es kann nicht nur jeder einen ansprechenden Webauftritt realisieren, sondern durch eine angemessene Präsenz in den sozialen Medien jede Menge Fans und Kunden generieren. Das schafft Chancen, wo vorher keine waren – auch wenn wir nicht abstreiten, dass Investitionen in Werbemaßnahmen (diese sind auf vielen Plattformen möglich) oder in Analysetools den Erfolg rasant beschleunigen können.

Wir von den webcookies mischen Ihnen genau die Zutaten in den Teig, die Ihre Präsenz im Social Web zu einem echten Knaller werden lassen.

Welche sozialen Kanäle sind sinnvoll?

Allein in Deutschland nutzen rund 40 Millionen Menschen Plattformen wie Google+, Twitter, Facebook, Youtube, LinkedIn, Xing und Co. Wo wollen Sie sich engagieren? Die Wahl der geeigneten Channels hängt ganz von Ihrer Zielgruppe ab. Wenn diese rosa Zuckerguss liebt, soll sie ihn bekommen, auch wenn Sie selbst eigentlich die Schokostreusel bevorzugen! Wir von den webcookies beraten Sie ausführlich, wie ein wirkungsvolles Social Media Marketing für Ihr Unternehmen aussehen kann.

Werfen wir einen Exemplaren Blick auf die momentan größte Social Media Torte: Facebook.

Werbung in sozialen MedienSocial Media Marketing am Beispiel Facebook

So, wie Google die Suchmaschine Nr. 1 ist, verhält es sich auch mit Facebook. Es ist nicht nur subjektiv „jeder“ ist auf dieser Plattform angemeldet und aktiv, auch der Börsenbericht von 2016 zeigt ein beachtliches Wachstum. So gab es im letzten Quartal 2015 1,04 Milliarden aktive Facebook-Nutzer am Tag, das waren 25 % mehr als im Jahr zuvor. 323 Millionen der monatlichen Nutzer kamen aus Europa. Die Zahlen der deutschen Facebook-User sind ebenfalls beeindruckend und wurden zuletzt im Februar 2016 ausgegeben:

  • 28 Millionen Menschen sind aktive Facebook-Nutzer
  • 21 Millionen von ihnen sind täglich darin unterwegs
  • 23 Millionen verwenden ein mobiles Device, um im Facebook zu surfen
  • 19 Millionen von ihnen sind jeden Tag online

Unter all diesen Nutzern sind garantiert auch eine Menge Menschen, die Ihre Kekse lieben! Facebook macht es Ihnen als Unternehmen leicht, effektiv zu werben. Alles, was Sie benötigen, ist eine Fanseite und ein Redaktionsplan. Natürlich ist es etwas komplizierter, als es sich anhört, doch dafür haben Sie ja uns als Ihre Profibäcker! Wenn Sie bisher mit Ihren Bemühungen bei der größten sozialen Plattform nicht erfolgreich waren, haben Sie vielleicht einen der häufigsten Fehler gemacht?

  • Die Zielgruppe nicht genau definiert

Facebook liefert einmalige Möglichkeiten, die Zielgruppe zu targetieren. Das geht weit über die üblichen Möglichkeiten wie Alter und Wohnort hinaus und hört bei den Vorlieben noch lange nicht auf. Sie können Ihre Kekse bei Facebook auch Nutzern offerieren, die im nächsten Monat Geburtstag haben UND eine bestimmte Marke mögen. Nutzen Sie also diese Gelegenheit und finden Sie den perfekten Kunden für Ihr Gebäck. „Jeder“ ist keine Zielgruppe, und eine breite Streuung ist beim Social Media Marketing auch nicht sinnvoll.

  • Keine Landingpage eingerichtet

Sie lassen den Nutzer mit Ihren Bildern das Wasser im Mund zusammenlaufen. Sie preisen Ihre Leckereien an, bis er gar nicht mehr anders kann, als auf Ihre Anzeige zu klicken. Doch was kommt dann? Landet er irgendwo in Ihrem Onlineshop? Muss er sich das Versprochene auf Ihrer Seite selbst zusammensuchen? So vergraulen Sie den Kunden nur und verpulvern wertvolle Ressourcen. Richten Sie zu Ihren Ads jeweils eine individuelle Landingpage ein, die hält, was die Anzeige verspricht. So wird Ihr Social Media Marketing auf Facebook einträglich.

  • Keinen Plan gehabt

Sie wollten vielleicht „mehr Likes für Ihre Kekse“, und das haben Sie auch bekommen, doch was hat es Ihnen gebracht? Nur wer genaue Ziele definiert, kann mit seiner Social Media Marketing Strategie erfolgreich sein. Mögliche Ziele sind Anmeldungen, Verkäufe oder Klicks auf die Landingpage. Vergessen Sie also nicht, Ihre Bemühungen zu monetarisieren. Jeder Social Media Marketing Kanal hat seine eigene Sprache…

…und seine eigenen Regeln. Entscheiden Sie klug, welche Kanäle Sie bedienen wollen – in welchen Auslagen Sie Ihr Gebäck präsentieren. Der Channel muss zu Ihnen und Ihrem Sortiment passen. Ein textlastiges Produkt ist auf einer Fotoseite verkehrt, und wenn es nicht häufig etwas Neues rund um sein Thema zu berichten hat, ist mit einem Twitter Account schlecht beraten. Für jeden Keks gibt es das richtige Social Media Marketing! Gemeinsam finden wir es.

Warum funktioniert Social Media Marketing?

Soziale Medien sind darum so effektiv, weil sich Menschen instinktiv mehr auf persönliche Empfehlungen verlassen, als an Werbebotschaften zu glauben, die ohnehin nur die positiven Aspekte hervorheben. Persönliche Erfahrungen hingegen sind authentisch, und hier liegt auch das Geheimnis einer erfolgreichen Kommunikation in den sozialen Netzen. Wichtig ist hierbei insbesondere der Umgang mit Kritik. Kritische Kommentare sollten nicht gelöscht werden (unflätige schon), sondern konstruktiv beantwortet werden. Wir von den webcookies beraten Sie gern!

Welche Social Media Instrumente gibt es?

Die Instrumente des Social Media dienen als Plätzchenausstecher, der Ihre Kekse in die gewünschte Form bringt. Sie steigern damit Ihren Bekanntheitsgrad, Ihre Umsätze und machen Besucher zu Kunden, und Kunden zu Fans. Möglich sind unter anderem:

  • die schon erwähnten soziale Netze
  • Video Plattformen (besonders Youtube ist ganz stark im Kommen)
  • Unternehmens-Blog (auch für den B2b Bereich geeignet)
  • Microblog (Twitter)
  • lokal basierte Services (Foursquars)
  • Wikis
  • Onlinemagazine
  • Podcasts
  • Webinare
  • Video-Tutorials

Uns webcookies kribbelt es in den Fingern! Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Kunden begeistern und eine ausgefeilte Social Media Marketing Strategie backen.

Ähnliche Artikel